Telefon:  0231 / 28 99 84 53
Mobil:        0173 / 69 82 585

Email:  info@antik-ankauf-rs.de

Porzellanmarken-Lexikon Buchstabe E bis H

Hier finden Sie Informationen zu Fraureuth, Hoechst und Herend Ungarn, nebst Abbildungen ihrer Marken.

Fraureuth Porzellan

FraureuthFraureuth -









Frankenthaler Porzellan

FrankenthalFrankenthaler Porzellan Manufaktur - wurde im Jahre 1755 in Frankenthal von der Familie Hannong ins Leben gerufen und avancierte sehr schnell zu einer der bedeutendsten Porzellanmanufakturen Deutschlands. Jedoch wurde hier nur ingesamt 44 Jahre lang (bis 1799) produziert. Stücke des Frankenthaler Porzellans befinden sich in vielen europäischen Museen und sind gefragte Sammelobjekte

Die Fürstenberg Porzellanmanufaktur

FürstenbergFürstenberg Porzellanmanufaktur - wurde im Jahre 1747 in Fürstenberg an der Weser durch Johann Georg von Langen auf Weisung des Herzogs Carl I. von Braunschweig gegründet. Auf jedem Stück wird seit jeher als Zeichen die Unterglasur-Bodenmarke, das wie von Hand gemalte "F" samt Krone angebracht.

Die Porzellanfabrik W. Goebel

GoebelPorzellanfabrik W. Goebel - wurde 1871 in Oeslau-Wilhelmsfeld (heute Rödental) durch Franz Detleff und seinen Sohn William Goebel gegründet und produzierte unter anderem bis Ende 2008 die berühmten Hummelfiguren. Bekannt ist Goebel auch für figürliche Salz- und Pfeffer-Streuer.

Die Höchster Porzellan-Manufaktur

HoechstHöchster Porzellan-Manufaktur - ist die zweitälteste Porzellanmanufaktur Deutschlands und wurde 1746 von Johann Christoph Göltz und und dem Meissner Porzellanmaler Adam Friedrich von Löwenfinck gegründet. Die Figuren und Service aus Höchst zählten von jeher zu den Spitzenstücken der europäischen Porzellankunst. Das Firmenzeichen ist das "Mainzer Rad".

Die Manufaktur Herend Hungary

HerendHerend Hungary - wurde 1826 in dem Ort Herend in Ungarn von dem Keramiker Vinzenz Stingl gegründet. Sie ist die größte und älteste Porzellanmanufaktur Ungarns und zählt mittlerweile zu den bedeutendsten Manufakturen Europas. Die hochwertigen Porzellan-Stücke und Services werden auch heute noch nach alter Vorlage produziert.

Die Porzellanfabrik Lorenz Hutschenreuther / Selb

Lorenz Hutschenreuther / SelbLorenz Hutschenreuther / Selb - ist ursprünglich 1814 von Carl Magnus Hutschenreuther ins Leben gerufen worden. Die Kunstabteilung der Manufaktur wurde jedoch erst 1917 gegründet und stand damals unter der künstlerischen Leitung von Professor Fritz Klee. Im Jahre 1998 übernahm das Unternehmen Rosenthal Teile der Porzellanmanufaktur Hutschenreuther, speziell das Werk in Selb.